Montag 30. April 2018

HANS IN DEN MAI

Disco

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Endlich schlägt der Frühling zu und

Hans Klapka & Stephen Elzenbeck schöpfen wieder aus der reichhaltigen Fundgrube der Musikgeschichte.

 

Aufgelegt wird alles, was tanzbar ist: Hits und unbekannte Perlen

aus sieben Jahrzehnten: Swing, Soul, Disco, Electro, Rock´n´Roll, Pop.

 

Kommt tanzen! Best Disco in town!!!

Samstag 28. April 2018 ab 20.30 Uhr

JUMPIN`JIVE JAZZ MEN

Konzert

 Pop und Rock´n´Roll im Stil der 50er und frühen 60er Jahre!

 

Joachim Keck, Altsaxofon, Klavier; Andi Delzemich, Vocal, E-Gitarre; Benny Reiner, Kontrabass; Hans-Jürgen Fein, Drums.

Wer Jumpin´Jive kennt denkt an den damals populären Sound der 50er Jahre und an das Urgestein Louis Prima und seinen immer noch aktuellen Hit „Just a Gigolo“. Diese und viele andere bekannte Songs, u. a. von Elvis Presley und  Fats Domino („Blueberry Hill“) prägen den Sound dieser erst in diesem Jahr gegründeten Formation, die herrliche alte Zeiten wieder aufleben lässt, die 50er und frühen 60er Jahre, als Popmusik auch noch eine Angelegenheit von jazz –, soul  - und bluesorientierten Musikern war.

 

Handgemachte Musik mit viel Drive  -  für alle Ohren!

 

Samstag 21. April 2018

Waschbrett

Konzert

Mit Waschbrett kommt Schwabenrock mal bluesig, druckvoll, mal harmonisch, fein nach Marbach ins Café Provinz. Stets so, dass niemand auf die Idee kommt, Zeitung nebenher zu lesen. Denn die aus dem Remstal stammende Band-Formation begeistert mit ihrem geerdeten Sound und ihrem aufschließenden Humor Hirn und Bauch ihrer Zuhörer.

Ihre musikalische Reise durch die schwäbische Alltags- und Seelenwelt erfolgt bruddelig, weise, humorvoll. Und dies bei vollem Groove, versteht sich. Aus schwäbischen Weisheitssplittern wurden bewegende Songs, die für beste Konzertstimmung sorgen – mit therapeutischer Kraft fürs Gemüt, ohne Rezeptpflicht.

 

Auf ihrer medienfreundlichen Homepage www.waschbrett-bluesrock.de kann man sich selbst davon überzeugen: Videoclips, Bilder und Hörproben aus der aktuellen CD „A Breckele Gold“ befeuern eine gehörige Portion Lust auf Waschbrett.

 

Mitte 2015 ins Leben gerufen, erreicht die Begeisterung immer weitere Regionen. Denn die 6 Waschbrett-Musiker, Steffen Kaupp (Gitarre / Gesang), Ebbe Buhl (Percussion), Peter Zisler (Saxophon / Querflöte), Reiner Äckerle (Keyboards / Gesang), Markus Kugler (Bass) und Marcus Siegel (Drums) haben in ihrem bisherigen Musikerleben schon in zahlreichen Bands gespielt und beherrschen mit großer Spielfreude das volle Blues-, Rock- und Funk-Brett

Samstag 14. April 2018

Nyckelharpa-Journey

Konzert

Machen am Samstag auf der Roth Nyckelharpa Journey im Café Provinz in Marbach Station: Thomas Roth, Harald Scharpfenecker und Frank Bittermann (von links). Foto: privat

 

Thomas Roth hat auf seiner Nyckelharpa-Journey den Leonberger Bassisten  Frank Bittermann getroffen und nach einer Jam-Session beschlossen, ihn auf seine musikalische Reise um die Welt immer mal wieder mitzunehmen. Gitarrist Harald Scharpfenecker, der in der Szene schon als Mitglied in verschiedenenen Ensembles von Thomas Roth bekannt ist, war ebenfalls Feuer und Flamme, und so erarbeiteten die Drei nun ein Programm, das sie am Samstag, 14. April, um 20.30 Uhr im Café Provinz in Marbach erstmals vorstellen. Roths Reisen durch ganz Deutschland und in verschiedene andere Länder starten stets in der Region Ludwigsburg, wo der Nyckelharpaspieler zuhause ist. Und da Café Provinz-Chefin Pia am kommenden Wochenende nach einer Absage plötzlich ohne Band dastand, wurde kurzerhand umgeplant. Nyckelharpa-Spieler Thomas Roth ist international unterwegs und spielt als Solist mit unterschiedlichsten Musikern und Orchestern und in verschiedenen Formationen. Im Sommer vergangenen Jahres war er in der Gegend beispielsweise auf seiner Nyckelharpa Journey in Backnang als Solist beim classic-ope(r)n-air zu erleben, im Januar im Programm "Soulfully Sacred " mit zwei afroamerikanischen Musikern in der rappelvollen evangelischen Kirche in Steinheim oder zusammen mit Gitarrist Wolfgang Stute bei den Winterkulturtagen im Schwäbischen Wald in Mainhardt. Auf seinem historischen Instrument entwickelte er einen eigenen Stil. Während das Instrument heute vor allem in der schwedischen Musik oder von Mittelaltergruppen eingesetzt wird, spielt Roth auf der Exotin die unterschiedlichsten Stile. Es ist ein Crossover zwischen Folk und Klassik, zuweilen gibt es auch Ausflüge in lateinamerikanische oder jazzige Gefilde. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, um Spenden zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

 

Samstag 14. April 2018

Primebeats

Konzert

Fällt aus!!

Primebeats, eine Rockabillyband aus Stuttgart.

Rock & Roll und Rockabilly sind Ihre Leidenschaft. Und diese Leidenschaft leben Sie auf der Bühne. Sie lieben den "alten Sound", aber mit einem neuen, frischen Anzug aus der heutigen Zeit.

Das Repertoire der Band umfasst Songs aus den 50er und 60er Jahren, gemixt mit aktuellen Titeln, im eigenen Rockabilly-Style und vieles mehr.

Authentische Leadstimme, cooler Slap-Bass, Twang-Gitarre, treibende Beats von den Drums und grooviges Piano, kurz: ein Abend zum abrocken!

 

Sonntag 8. April 2018

Offenes Singen

mit Sarah Neumann